Mongolei Reisen - Reiseinformationen
Template: laenderinformationen_zwischenseite

Reiseinformationen von A-Z

Wir haben einige wichtige Informationen für Ihre Mongolei Reise zusammengestellt.

Ärztliche Versorgung

Wie für die meisten Länder wird die Mitnahme einer eigenen kleinen Reiseapotheke für die Mongolei Reise empfohlen. Da die medizinischen Standards im Mongolei Urlaub mit denen Deutschlands nicht zu vergleichen sind und sich die Verständigung mit Ärzten vielerorts ohne mongolische Sprachkenntnisse schwierig gestaltet, wird zudem dringend empfohlen eine Reisekrankenversicherung inklusive der Möglichkeit zur Rückholung abzuschließen.

Bevölkerung

Wenn man eine Mongolei Rundreise antritt, sollte man sich über die Einwohner informiert haben, damit man auch in kein Fettnäpfchen steigt. In der Mongolei leben nur ca 2,6 Millionen Menschen, von denen mehr als die Hälfte jünger als 25 Jahre ist. Etwa 90% der Bevölkerung gehören einem der zahlreichen mongolischen Volksstämme an, die größte ethnische Minderheit bilden die Kasachen (4%). Außerdem gibt es einige Han-Chinesen und Russen.
Der Anteil der Stadtbevölkerung beläuft sich auf 57%, während die restliche Bevölkerung in kleinen, ländlichen Gemeinschaften lebt oder den traditionellen nomadischen Lebensstil pflegt.

Diplomatische Vertretungen

Botschaft der Mongolei
Dr. Tuvdendorj Galbaatar
Dietzgenstraße 31
13156 Berlin
Tel:  030- 47 48 06 0
Fax: 030- 47 48 06 16
Email: mongolbot@aol.com
www.botschaft-mongolei.de
Öffnungszeiten der Konsularabteilung: Montag, Dienstag, Donnerstag 8.30-12.00 Uhr, Mittwoch 13.30-17.00 Uhr

Konsularbezirk  Länder Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Thüringen

Honorargeneralkonsulat der Mongolei
Dirk Ottmar Pfeil
Eschersheimer Landstraße 60-62
60322 Frankfurt am Main
Tel: 069-15 30 96 10
Fax: 069-15 30 96 66
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 9.00 - 16.00 Uhr

Konsularbezirk Land Nordrhein-Westfalen

Honorarkonsulat der Mongolei
Heinrich A. Grosse-Sender
Hermann-Kausen-Straße 38
50737 Köln
Tel: 0221-1 30 15 97
Fax: 0221-1 30 16 26
Öffnungszeiten: Di. und Do. 15.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

Konsularbezirk Land Sachsen

Honorarkonsulat der Mongolei
Wolfgang Wille
Dittrichring 18-20
04109 Leipzig
Tel: 0341 - 241587888
Fax: 0341 - 9606140
Email: Wille.Leipzig@gmail.com
Öffnungszeiten: Mo. 09.00 - 12.00 Uhr und Do. 14.00 - 17.00 Uhr

Konsularbezirk Land Bayern und Baden-Württemberg

Honorarkonsulat der Mongolei
Dr. Andreas Pitum
Reitmorstraße 15
80538 München
Tel: 089-21 02 49 10
Fax: 089-21 02 49 19
Email: mongolia@pitum.de
Öffnungszeiten: Mo., Fr. 09.00 - 12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Botschaft der Mongolei in der Republik Österreich
Dr. Jargalsaikhan Enkhsaikhan (u.a.)
Konsularabteilung: Herr Khishigdelger Davaadorj
Fasangartengasse 45
1130 Wien
Tel: (+43 / 1) 535 28 07 - 12
Notrufnummer: (+43 / (0) 699) 273 62 23
Fax: (+43 / 1) 535 28 07 - 20
Email: office@embassymon.at
www.embassymon.at
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.00-17.00 Uhr

Amtsbereich Kärnten

Honorarkonsulat der Mongolei in der Republik Österreich
Komm.-Rat Adolf GOJER
Rosentalerstrasse 106
9020 Klagenfurt
Tel: (+43 / (0) 463) 2185 87
Notrufnummer: (+43 / (0) 463) 21 85 87
Fax: (+43 / (0) 4232) 89 222 23
Email: konsulat@gojer.at
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 08.00 - 16.00 Uhr
Konsularabteilung: Montag, Dienstag, Donnerstag 9.00-12.00 Uhr

Botschaft der Mongolei in der Schweiz
Chancellerie
Chemin des Mollies 4
1293 Bellevue
Tel: (+22) 774 19 74
Fax: (+22) 774 32 01
Email: mongolie@bluewin.ch
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Visaabteilung: 9.00 - 12.00 Uhr

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in der Mongolei
Pius A. Fischer
Baga Toiruu 2
Negdsen Undestnii Gudamj
Ulan Bator 14201
Tel: +976-11-32 33 25, -32 39 15, -32 09 08
Fax: (00976 11) 32 39 05
Email: info@ulan.diplo.de
Email in Visaangelegenheiten: visa@ulan.diplo.de
www.ulan-bator.diplo.de
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 12.30 Uhr und 13.00 bis 17.00, Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr

Honorarkonsulat der Republik Österreich in der Mongolei
Achtung: ohne Pass- und Visumsbefugnis

Frau DAVAAKHUU Sergelen
Enkhtaivany Urgun Chuluu 7, 51
Ulan Bator
Tel: (+976/11) 324 298
Fax: (+976/11) 324 804
Email: hk_at_ub@magicnet.mn
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10.00-15.00 Uhr

Kooperationsbüro der schweizerischen Botschaft - Konsularische Sektion Ulaanbaatar
Achtung: liegt im Konsularbezirk der Botschaft in Beijing

Swiss Cooperation Office of the Embassy of Switzerland - Consular Section
Chingeltei District, 4th Khoroo
Markus Dubach
Diplomatic Complex 95
Entrance 4, door 36
Ulaanbaatar
Mongolia
Tel: 00976 11 331 422
Fax: 00976 11 331 420
Email: ulaanbaatar@sdc.net
Email: Konsularabteilung: chacmn@sdc.net
Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr

Ein- und Ausreise

Die Ein- und Ausreise ist für Ausländer nur über den Flughafen in Ulaanbaatar, per Zug aus Russland bzw. Sibirien in Naushki und aus China in Zamyn Uud sowie mit dem Auto aus Russland in Altanbulag erlaubt.

Wählt man die Einreise per Auto, so wird in der Regel eine Kaution fällig, deren Höhe am Wert des Fahrzeugs bemessen wird. Zudem sind einige Dokumente nötig: Man braucht einen Internationalen Führerschein, die Fahrzeugpapiere und Passbilder.

Möchte man per Flugzeug seinen Mongolei Urlaub starten, so stehen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Die russische Airline Aeroflot startet von verschiedenen Flughäfen in Deutschland und fliegt nach einem Zwischenstopp in Moskau direkt nach Ulaanbaatar weiter.

Von Frankfurt aus kann man mit Korean Air über Seoul nach Ulaanbaatar fliegen, allerdings muss man umsteigen. Air China startet in Frankfurt oder München und fliegt bis Beijing. Von dort aus gibt es einen Anschlussflug nach Ulaanbaatar.

Ein Erlebnis der besonderen Art ist sicher die Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn. Die Zugverbindung erstreckt sich von Moskau über Ulaanbaatar nach Peking und zurück.

Elektrizität

Die Steckdosen in der Mongolei haben eine Spannung von 220 Volt. Die Steckdosen sind für Stecker der so genannten C- und E-Kategorie passend, wobei die C-Kategorie dem hier in Deutschland üblichen Steckertypen entspricht. Zur Sicherheit sollte aber trotzdem ein Universaladapter mitgenommen werden.

Filmen & Fotografieren

Außerhalb Ulaanbaatars gestaltet sich der Erwerb jeglichen Filmmaterials sehr schwierig. Darum wird empfohlen alles zum Fotografieren Nötige, für den Mongolei Urlaub, von zu Hause mitzubringen. Bei der Aufnahme von Menschen sollte vorher um Erlaubnis gefragt werden. In der Nähe militärisch relevanter Anlagen ist das Filmen und Fotografieren grundsätzlich nicht gestattet.

Geld/Währung

Die offizielle Währung ist der Mongolische Tugrik.
Der momentane Wechselkurs beträgt:
1 Euro (EUR) = 2648.59 Mongolischer Tugrik (MNT)
(Stand 02/17)

Der Währungstausch ist in allen Banken möglich.
In Ulaanbataar etablieren sich mehr und mehr Geldautomaten, an denen mit Visa-, teilweise sogar mit Maestro-Karten, die Landeswährung abgehoben werden kann. Auch in größeren Banken ist es möglich per Kreditkarte Geld zu bekommen.Diese Annehmlichkeiten gelten jedoch ausschließlich für den Stadtbereich.

In touristischen Unterkünften (auch Jurtencamps!) wird neben dem Tugrik der US-Dollar, immer öfter auch der Euro als Zahlungsmittel akzeptiert. In den meisten touristischen Hotels und Geschäften kann man sogar per Kreditkarte zahlen. Jedoch sollte man diesbezüglich zur Sicherheit vorher immer noch einmal nachfragen.

Feiertage

Datum

Wochentag

Feiertag

01.01.2018

Montag

Neujahr

13.01.2018

Samstag

Tag der Verfassung

08.03.2018

Donnerstag

Tag der Frau

15.05.2018

Dienstag

Tag der Familie

11-15.07.2018

Mittwoch-Sonntag

Naadam

29.12.2018

Samstag

Unabhängigkeitstag

 

Größe des Landes

Die Mongolei ist mit einer Flächenausdehnung von 1,56 Millionen km² mehr als viermal so groß wie Deutschland.
Die einzigen beiden direkten Nachbarn des Landes sind die beiden Wirtschaftsmächte China und Russland, weshalb die Mongolei bisweilen auch als ein „zwischen zwei Felsen eingeklemmtes Ei " bezeichnet wird.

Hauptstadt

Die Hauptstadt ist Ulaanbaatar (alternative Schreibweisen: Ulan-Bator). Hier lebt über 1/3 der mongolischen Bevölkerung.

Impfungen

Das Auswärtige Amt empfiehlt als sinnvollen Impfschutz für einen Mongolei Urlaub: Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, insbesondere auch Poliomyelitis und Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt über vier Wochen oder besonderer Exposition auch Hepatitis B, Tollwut, FSME/RSSE, Meningokokken-Krankheit und Typhus. Die Standardimpfungen für Kinder und Erwachsene entsprechend den Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes (siehe www.rki.de) sollten auf aktuellem Stand sein.

Internet

In Ulaanbaatar gibt es Internetcafés. Die Kosten für eine Stunde belaufen sich auf 0,5 ct. Das Länderkürzel der Mongolei ist mn.

Kleidung

Aufgrund der unbeständigen Wetterlage und der immensen Temperaturschwankungen, auch innerhalb eines Tages, ist eine vielfältige Garderobe unumgänglich für einen Mongolei Urlaub. Die starke Sonneneinstrahlung am Tage verlangt einen atmungsaktiven Kopf- und Körperschutz, die niedrigen Temperaturen in der Nacht warme Bekleidung. Auch gegen Regen und Sandstürme sollten Sie gewappnet sein.

Klima

Die Mongolei ist durch extrem kontinentales Klima mit langen, trockenen Wintern und kurzen, heißen Sommern gekennzeichnet. Der ohnehin geringe Niederschlag verteilt sich hauptsächlich auf die Sommermonate Juni, Juli und August. Auf abrupte Wetterumbrüche sollte man jederzeit gefasst sein. Die Temperaturen unterliegen großen regionalen sowie saisonalen Schwankungen. So beträgt die durchschnittliche Temperatur in Ulaanbaatar zum Beispiel -23°C im Januar und +22°C im Juli.

Im Sommer stellen sich in den verschiedenen Landesteilen Temperaturen von 15°C im Norden und 30°C im Süden ein. Auch innerhalb eines Tages treten mitunter Temperaturschwankungen von 30°C und mehr auf. In den letzten Jahren gab es einige klimatisch besonders harte Jahre - Dürren im Sommer gepaart mit sehr kalten Wintern. Die beste Reisezeit ist für Ihren Mongolei Urlaub aufgrund der dann relativ milden Temperaturen von Ende Mai bis September.

Klima Mongolei

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

max. Temperaturen

-19

-13

-4

7

13

21

22

21

14

6

-6

-16

min. Temperaturen

-32

-29

-22

-8

-2

7

11

8

2

-8

-20

-28

Sonnenstunden

6

7

8

8

10

9

8

8

8

7

6

5

Regentage

0,5

0,5

0,5

2

3

10

11

14

4

2

1

1

Post

Der Postverkehr zwischen Europa und der Mongolei verläuft erfahrungsgemäß reibungslos. Briefe erreichen Europa in 7-10 Tagen.
Das Porto eines Briefs oder einer Postkarte nach Europa beträgt 640-980 Tugrik, also etwa 0,40€ bis 0,60€.
Luftpost ist ein bis zwei Wochen unterwegs.
Falls man während seines Mongolei Urlaubs Post empfangen möchte, muss man sich ein Postfach auf der Hauptpost mieten, denn einen Postzustelldienst gibt es nicht.

Religion

Die große Mehrheit der Bevölkerung gehört offiziell dem Vajrayana-Buddhismus an, welcher vor allem während der mandschurischen Herrschaftsperiode (Qing-Dynastie, 1644-1911) unter den Mongolen Verbreitung fand.
Dieser tritt jedoch sehr selten in seiner ursprünglichen Form auf, sondern vermischt sich mit traditionellen mongolischen Glaubensvorstellungen von Naturgöttern und Ahnenverehrung.
Auch das Pferd nimmt in der Vorstellung der Mongolen einen hohen Rang ein.

Eine untergeordnete religiöse Rolle spielt der Islam, dem vor allem Menschen der kasachischen Minderheit angehören. Auch einige wenige Christen leben in der Mongolei.

Sicherheitshinweise

Bei einem Mongolei Urlaub sollte man verschiedene Sicherheitsrisiken vermeiden.
Aufgrund der gestiegenen Anzahl an gewalttätigen Raubüberfällen sollte man sich nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr allein in den Straßen Ulaanbaatars aufhalten.
Taxis sollte man nie alleine benutzen, sich grundsätzlich nach hinten setzen und das Zusteigen weiterer Fahrgäste, bei denen es sich um Komplizen handeln könnte, vermeiden.
Vor allem in der Nähe touristischer Sehenswürdigkeiten sollte man sich zudem vor Taschendiebstählen in Acht nehmen.
Da auch die Zahl der Wohnungseinbrüche gestiegen ist, empfiehlt es sich je nach Unterkunft aber trotzdem Wertgegenstände bei sich zu führen.

Sprache

Die offizielle Amtssprache ist Mongolisch, in den Städten ist Englisch weit verbreitet. Durch die gemeinsame sozialistische Vergangenheit sind zudem Russisch- und Deutschkenntnisse vorhanden.

Strafrechtliche Bestimmungen

Sollten Sie in Ihrem Mongoleiurlaub Auto fahren sollten Sie beachten, dass das Fahren unter Alkoholeinfluss streng verboten ist und hart bestraft werden kann. Hierbei gilt die 0,0-Promille-Grenze. Bei Reisen in Grenzregionen sind besondere Genehmigungen der Grenzorgane erforderlich.

Staatsform

Parlamentarische Demokratie

(Mobil) Telefonieren

Die günstigste Möglichkeit für das Telefonieren ins Ausland sind Telefonkarten, die man auf den Postämtern erwerben und an Telefonautomaten nutzen kann. Von den Münzapparaten aus können hingegen nur nationale Gespräche geführt werden.
Falls man einen Vertrag mit T-Mobile, Vodafone, O2 oder E-Plus abgeschlossen hat, kann man innerhalb der Mongolei auch per Handy telefonieren. Beachten muss man dabei jedoch, dass der Netzempfang nur in der Nähe großer Städte gewährleistet ist.
Insgesamt gesehen ist das Telefonieren aus der Mongolei nach Deutschland aber verhältnismäßig teuer. Die Kommunikation übers Internet ist daher sicher die bessere Alternative.
Die Notrufnummer in der Mongolei sind wie folgt: Polizei 102, Unfallrettung 103, Feuerwehr 101.

Telefonvorwahl

Landesvorwahl: 00976

Trinkgeld

Trinkgeld ist in der Mongolei eher unüblich, in touristischen Einrichtungen kann es jedoch erwartet werden. Kellnern sollten dann 10-15% des Rechnungsbetrags angeboten werden, auch Kofferträgern und Zimmermädchen kann man eine kleine Summe zahlen.

Verkehrsmittel

Da es nahezu keine asphaltierten Straßen gibt, ist bei einem Mongolei Urlaub nach wie vor das Pferd eines der sichersten und schnellsten Fortbewegungsmittel. Muss man längere Strecken zurücklegen, so empfiehlt sich die Reise per Auto bzw. Kleinbus. Allerdings ist zu beachten, dass Fahrzeuge nur inklusive Fahrer gemietet werden können. Inlandsflüge sind oft unzuverlässig, lassen sich aber manchmal nicht vermeiden. Innerhalb einer Stadt bewegt man sich am besten per Taxi fort. In Ulaanbaataar kann man für einige Tage Mountainbikes leihen.

Visum

Wir besorgen Ihnen gerne Ihr Touristen- sowie auch Geschäftsvisum für die Mongolei schnell und unkompliziert. Sie ersparen sich die oft lästige Bürokratie, lange Wartezeiten in der Botschaft und natürlich das persönliche Erscheinen dort. Profitieren Sie von unserer über 16-jährigen Erfahrung im Bereich der Visa-Beschaffung.

Ein Visum kann nur bei der Botschaft in Berlin beantragt werden. Es gibt verschiedene Arten von Visa mit einer Gültigkeit von bis zu 30, 90, 180 oder 360 Tagen. In der Kategorie bis 30 Tage kann man zudem zwischen ein- und zweifacher Ein- und Ausreise wählen. Die reguläre Bearbeitungszeit beträgt 7-10 Tage, in der Hauptreisezeit unter Umständen länger. Eine Expressbearbeitung innerhalb von 24 Stunden ist gegen Aufpreis möglich.

Auch am Flughafen von Ulaanbaatar werden Visa ausgestellt, allerdings nur an Besucher, die von einem einheimischen Geschäftspartner abgeholt werden. Wichtig ist, dass auch für die Durchreise ein Transitvisum benötigt wird.
Innerhalb der Mongolei sollten sie Ihren Reisepass oder eine Kopie davon ständig mit sich führen, da mitunter Kontrollen durchgeführt werden und das Fehlen adäquater Unterlagen zu vorübergehenden Festnahmen führen kann. Mit dem richtigen Visum steht Ihnen für Ihren Mongolei Urlaub und/oder Mongolei Geschäftsreise nichts mehr im Wege.

Zeitunterschied

Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt +6 Stunden während der Sommerzeit und +7 Stunden im Winter.

Zoll

Ohne Zollgebühr darf von einer Person Folgendes eingeführt werden: 200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250g Tabak, 3l Bier und 1l Wodka und 2l Wein, persönliche Geschenke bis zu einem Betrag von USD 1.000,-. Außerdem dürfen derzeit ungefähr 5000€ zollfrei mitgeführt werden. Weitere besondere Zollvorschriften gelten für die Mongolei nicht. Jedoch wird bei der Ausreise sehr streng auf die Mitnahme von Antiquitäten, wertvollen Mineralien, anthropologischen Gütern, Metallen und Jagdtrophäen kontrolliert. Diese ist nur mit besonderer Genehmigung erlaubt.

 

Wir hoffen das wir Ihnen für Ihren Mongolei Urlaub wertvolle Tipps geben konnten.


Telefon-Bild Veronika Billinger

Wir beraten Sie
gerne persönlich
+49 (0)89 127 0910


So individuell wie Sie
       So persönlich wie Ihre Wünsche
   So wertvoll wie Ihre Zeit


Mongolei Reise - Winterpalast

Eine klassische Mongoleireise erleben

Gehen Sie auf eine Entdeckungs- reise durch ein Land mit zahlreichen Facetten.

Mongolei Rundreise - Adlerjäger

Bei Adlerjägern und Rentierzüchtern

Entdecken Sie die immensen Weiten der Steppe auf dem Rücken eines Pferdes.

Mongolei Reisen - Motorradreisen

Motorradreise durch die Mongolei

Auf dem Sattel eines Feuerstuhls die volle Packung Motorradlust in der Mongolei.

Mongolei Reisen

Zum Anfrageformular

Kontaktieren Sie unsere Experten mit Ihren Wünschen. Wir machen alles für Sie möglich.



Unser 7-Sterne Qualitätssiegel

Wir reisen selbst!
Völlige Gestaltungsfreiheit
in der Reiseplanung
Alle Freiheiten, alle Zeit der Welt
während Ihrer Reise
Persönliche und
kompetente Beratung
Sicherheit des erfahrenen
Asien-Spezialisten
Keine Gruppenreisen:
Sie bestimmen, mit wem Sie reisen
Höchste Qualitätsansprüche
an uns und unsere Partner
Go Asia Award 2014 - Best Tour Operator in Asia - 1st Place

Asien Special Tours GmbH
Geschäftsführer: Rüdiger Lutz

Adams-Lehmann-Straße 109
80797 München

Telefon: +49 (0) 89-127091-0
Telefax: +49 (0) 89-127091-199


Zur Facebookseite von Asien Special Tours